Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Nutzen Sie aktuelle Browser fürs Online-Banking!

Nutzen Sie aktuelle Browser fürs Online-Banking!

Beim Online-Banking werden viele Daten zwischen unserem System und Ihrem PC übertragen. Alle diese Informationen müssen vor fremden Blicken geschützt werden. Wir verwenden deshalb moderne Verschlüsselungstechniken. Damit das zuverlässig funktioniert, muss Ihr Browser diese Techniken unterstützen. Ab Juli 2022 verpflichtet uns der Gesetzgeber, Online-Banking mit älteren Browsern, die den aktuellen Stand der Technik nicht mehr zur Verfügung stellen, nicht mehr zuzulassen.

Verschlüsselung der Datenübertragung im Internet

Grundsätzlich werden im Internet Daten, die zwischen dem Anbieter eine Internetseite und Ihrem Computer ausgetauscht werden, offen übertragen. Sie sind damit leicht lesbar. Bei sicherheitskritischen Informationen ist das natürlich sehr riskant. Deshalb sollten alle Online-Dienste, die in irgendeiner Form persönliche Daten empfangen und versenden, Technologien einsetzen, die dem Risiko entgegenwirken. Genutzt werden deshalb Verschlüsselungstechnologien. In der Regel ist das eine TLS/SSL-Verschlüsselung (Transport Layer Security / Secure Socket Layer). Das Verfahren ist schon sehr lange im Einsatz und wird stetig verbessert.

Internet-Browser beherrschen die TLS/SSL-Verschlüsselung und Sie müssen keine zusätzliche Software installieren, um sie zu nutzen. Es ist auch nicht notwendig besondere Einstellungen vorzunehmen. Alles notwendige passiert ganz automatisch ohne Ihr zutun.

Ob eine Seite verschlüsselt ist oder nicht, können Sie recht einfach am Schloss-Symbol in der Adresszeile des Browser erkennen. Mit einem Klick auf das Schloss-Symbol können Sie sich weitere Informationen zur Form der Verschlüsselung anzeigen lassen. Entsprechend geschützte Seiten weisen in der Adresszeile auch die Zeichenfolge „https“ auf, bei einer nicht verschlüsselten Datenübertragung steht dort hingegen nur „http“.

Sie müssen also gar nichts tun, um von der Verschlüsselung Ihrer Daten im Internet zu profitieren? Nicht ganz!

Wichtig ist, dass Sie Ihren Internet-Browser immer auf dem neuesten Stand halten. Denn nur aktuelle Browser unterstützen die jeweils aktuelle Version der Verschlüsselung. Das können Sie ganz einfach erreichen, in dem Sie verfügbare Updates für Ihren Browser und Ihr Betriebssystem auf dem Computer möglichst zeitnah installieren. Wichtig ist das übrigens nicht nur fürs Online-Banking, auch Online-Shops, Soziale Netzwerke und so gut wie alle seriösen Internet-Seiten nutzen die TLS/SSL-Verschlüsselung. Dienste und Internet-Seiten, die nicht mit einer Verschlüsselung arbeiten, sollten Sie nach Möglichkeit meiden.

Nutzen Sie unseren Computercheck

In unserer Internet-Filiale haben wir ein sehr nützliches Werkzeug für sie bereitgestellt. Es handelt sich um den Computercheck, mit dem Sie ganz einfach und auf Knopfdruck viele sicherheitsrelevante Aspekte auf Ihrem Computer überprüfen können. Das alles geschieht ohne das Sie persönliche Daten preisgeben müssten. Wir erfahren nicht, ob Sie unseren Computercheck nutzen und welchen Sicherheitssatus der Check ermittelt.

Der Computercheck sagt Ihnen nicht nur, ob die Sicherheit gut ist oder ob Verbesserungsbedarf besteht, er gibt Ihnen auch Hilfestellungen, wie Sie ein Problem lösen können. Dazu gehören zum Beispiel Empfehlungen und Links für aktuelle und sichere Internet-Browser. Sollte Ihr Browser veraltet sein, können Sie also gleich eine neue Version herunterladen und installieren.

 

Kein Online-Banking mehr mit stark veralteten Browsern

Ab Juli 2022 wird das Online-Banking in der Internet-Filiale mit stark veralteten Browsern nicht mehr funktionieren. Sehr alte Browser unterstützen die heute empfehlenswerten Sicherheits- und Verschlüsselungstechnologien nicht mehr. Eine Anmeldung im Online-Banking ist ab dem 01.07.2022 nicht mehr möglich, wenn Ihr Internet-Browser eine moderne TLS/SSL-Verschlüsselung nicht unterstützt. Glücklicherweise ist der Anteil der Besucherinnen und Besucher unserer Internet-Filiale mit stark veralteten Browser recht gering. Nach unseren Untersuchungen beträgt er nur wenige Prozent. Trotzdem ist es sinnvoll, rechtzeitig zu prüfen, ob der selbst genutzte Internet-Browser auch zukünftig noch funktionieren wird. Am besten mit unserem Computercheck!

Sind Banking-Apps auch betroffen?

In unserer Banking-App kommt natürlich ebenfalls eine Datenverschlüsselung zum Einsatz. Dazu benötigt unsere App aber nicht Ihren Browser. Die App bringt alles Notwendige selber mit, um die Datenübertragung sicher zu machen. Auch für die App gilt, dass Sie neue Versionen installieren sollten, wenn Sie im App Store und im Google Play Store verfügbar sind. Mehr ist aber nicht zu tun.