Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Mit unserem Online-Banking trotzen Sie dem Coronavirus

Mit unserem Online-Banking trotzen Sie dem Coronavirus

Unsere derzeit acht geöffneten Filialen sind montags bis freitags zu den gewohnten Zeiten geöffnet und unsere Geldautomaten und Selbstbedienungsterminals stehen sogar an sieben Tagen in der Woche und rund um die Uhr zur Verfügung. Trotzdem stellen sich viele Kundinnen und Kunden die Frage, ob der Gang in die nächste Sparkassenfiliale in der aktuellen Situation notwendig ist oder ob es auch andere Lösungen gibt, um Bankgeschäfte zu erledigen. Die Anwort auf diese Frage: Diese Möglichkeit gibt es. Nämlich mit unserem Online-Banking. Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten vor und verraten Ihnen auch, wie Sie Ihre Konten für das Online-Banking freischalten lassen können.

Fast alle Bankgeschäfte lassen sich heute auch online erledigen

Einzige Voraussetzung, um unser Online-Banking zu nutzen, ist ein PC mit Internet-Zugang oder ein Smartphone. Beides dürfte heute in fast jedem Haushalt vorhanden sein. Ob man sich für das Banking per PC oder mit dem Smartphone entscheidet, ist letztlich Geschmackssache. Wobei es auch kein Problem ist, beides parallel zu nutzen. Wir möchten Ihnen hier die Online-Banking-Funktionen vorstellen, die Ihnen mit dem PC zur Verfügung stehen.

Anlaufstelle ist immer unsere Internet-Seite www.sparkasse-bielefeld.de. Ins Online-Banking gelangt man, in dem man sich mit den persönlichen Zugangsdaten oben auf der Seite anmeldet. Ist das erledigt, stehen Ihnen zahlreiche Funktionen rund um Ihre Konten zur Verfügung.

Finanzstatus

Der Finanzstatus ist die Schaltzentrale des Online-Bankings. Hier finden Sie eine Übersicht aller Konten inklusive der aktuellen Salden. Von hier aus können Sie auch die Umsätze der einzelnen Konten aufrufen und Überweisungen veranlassen oder Daueraufträge anlegen, bearbeiten oder löschen.

Finanzstatus im Online-Banking

Das elektronsiche Postfach

In unserem elektronischen Postfach können Sie Dokumente von der Sparkasse empfangen. Zum Beispiel Ihre Kontoauszüge. Der Gang zum Kontoauszugdrucker bleibt Ihnen damit erspart. Sie können die Auszüge im PDF-Format im elektronischen Postfach belassen oder auch auf Ihren Computer herunterladen. Das Postfach kann aber noch mehr. Sie können uns damit nämlich auch selber Nachrichten zusenden. Im Bedarfsfall auch mit Anlagen. Die Datenübetragung erfolgt dabei verschlüsselt und sicherer als mit einer normalen E-Mail.

Viele nützliche Funktionen

  • Kontoführung (z.B. Überweisungen, Daueraufträge, Echtzeit-Überweisungen)
  • Finanzstatus – alle Konten, Karten und Salden im Blick
  • Elektronisches Postfach für Kontoauszüge und Dokumente sowie die sichere Kommunikation mit der Sparkasse
  • Kontowecker – lassen Sie sich automatisch über wichtige Kontobewegungen informieren
  • Kreditkartenumsätze und Kreditkartenabrechnungen
  • Persönliche Daten verwalten (Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Online-Banking-Einstellungen verwalten
  • Multibanking für das Verwalten von Konten bei anderen Banken
  • Finanzplaner für die einfache und übersichtliche Auswertungen von Umsätzen
  • uvm.

Wenn Sie jetzt noch mehr Argumente für unser Online-Banking brauchen: 100.000 Kundinnen und Kunden der Sparkasse Bielefeld haben sich schon freischalten lassen!

Sicherheit steht an erster Stelle

Online-Banking ist nur dann sinnvoll, wenn es auch sicher ist. Um überhaupt das Online-Banking der Sparkasse aufrufen zu können, benötigen Sie eine Anmeldekennung und ein persönliches Passwort (sog. Online-Banking-PIN). Für die Erteilung von Aufträgen aller Art reicht das aber noch nicht aus. Hier kommt die sogenannte Transaktionsnummer ins Spiel (kurz TAN), die für jeden einzelnen Auftrag individuell erzeugt wird und mit der Sie die Richtigkeit bestätigen. Man könnte sagen, die TAN ersetzt Ihre Unterschrift. Hört sich viellecht kompliziert an, ist es aber nicht. Wir bieten unseren Kunden zwei Varianten an, eine TAN zu erzeugen: chipTAN und pushTAN.

TAN erstellen mit dem chipTAN-Verfahren

Sie bekommen von uns einen TAN-Generator. Das ist ein kleines Gerät, in das Sie Ihre SparkassenCard einstecken können und mit dem dann im Bedarfsfall eine TAN erzeugt wird. Die TAN wird auf dem Display des Generators angezeigt und Sie können die sechsstellige Zahl dort ablesen und im Online-Banking eingeben, um einen Auftrag zu bestätigen.

TAN erstellen mit dem pushTAN-Verfahren

Beim pushTAN-Verfahren schicken wir Ihnen für jeden zu bestätigenden Auftrag eine Nachricht mit der TAN darin auf Ihr Smartphone. Damit das funktioniert, müssen Sie unsere pushTAN-App auf Ihrem Handy installieren. Die App gibt es für Apple iPhones und Android-Smartpones. Alles weitere läuft genau wie beim chipTAN-Verfahren ab. Einfach die TAN in das entsprechende Feld am Bildschirm eingeben und mit einem Klick bestätigen.

So funktioniert die Freischaltung fürs Online-Banking

Sie können die Freischaltung für unser Online-Banking direkt in der Internet-Filiale beantragen. Füllen Sie einfach das Formular aus und wir bereiten alles vor und setzen uns mit Ihnen in Verbindung.