Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Phishing-Angriff unter dem Vorwand eines GreenVest-Anlageangebots

Phishing-Angriff unter dem Vorwand eines GreenVest-Anlageangebots

Seit einigen Tagen beobachten wir betrügerische E-Mails, die im Namen der Sparkasse oder der DekaBank versandt werden. Behauptet wird in diesen E-Mails, dass es ein exklusives Anlageangebot unter dem Namen „GreenVest“ gäbe. Das tatsächliche Ziel der Täter ist, ihre Opfer auf eine gefälsche Internet-Seite zu locken und dort persönliche Daten abzufragen, die dann für weitere Straftaten genutzt werden können. Sollten Sie eine entsprechende E-Mail bekommen, löschen Sie diese bitte umgehend und klicken Sie in keinem Fall die Links in der Nachricht an.

Vorsicht vor GreenVest-E-Mails

Die E-Mails haben Betreffzeilen wie „Sparkasse GreenVest Anlageangebote“ oder „Pilotprojekt der Sparkasse: GreenVest“. Unter dem Vorwand angeblich exklusiver Anlageangebote wird versucht, Sie zum Aufruf einer betrügerischen Internet-Seite (sog. Phishing-Seite) zu bewegen. Dort werden Ihre Online-Banking-Zugangsdaten und weitere persönliche Informationen erfragt.

Beispiel einer GreenVest-Phishing-Mail

Beispiel für eine GreenVest-Phishing-Mail. Die Täter variieren den Text und die Gestaltung aber auch von Zeit zu Zeit.

Nachdem Sie zwischen verschiedenen Optionen für vermeintliche Investments wählen sollen, werden Sie dazu aufgefordert eine „Telefon-PIN“ zu vergeben, die für die Kontaktaufnahme eines vermeintlichen Beraters benötigt wird. Bitte geben Sie keine Daten auf den Phishing-Seiten ein. Ihre Daten könnten ansonsten von Betrügern missbraucht werden. Mit erbeuteten Online-Banking-Zugangsdaten ist es zwar nicht möglich, Aufträge durchzuführen, die Täter haben aber die Möglichkeit, sich einen Überblick über Konten und Depots zu verschaffen und diese Informationen für nachgelagerte Straftaten zu nutzen. Zum Beispiel um Sie im Namen der Sparkasse oder der DekaBank anzurufen und Sie unter verschiedenen Vorwänden zur Freigabe von Aufträgen zu überreden.

So verhalten Sie sich richtig!

Wenn Sie eine Mail wie oben beschrieben bekommen haben, empfehlen wir Ihnen, sie sofort zu löschen. Wir bieten kein Produkt mit dem Namen „GreenVest“ per E-Mail oder Telefon an und wir müssen auch in keinem Fall persönliche Daten zu Ihrer Person auf Internet-Seiten abfragen. Alle notwendigen Informationen zu unseren Kundinnen und Kunden liegen uns selbstverständlich vor. Anmeldedaten zum Online-Banking werden wir ebenfalls nie von Ihnen erfragen. Weder im Internet noch in einem Telefonanruf. Stellt Ihnen eine Person, die sich als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der Sparkasse oder DekaBank ausgibt, entsprechende Fragen am Telefon, beenden Sie das Gespräch am besten sofort kommentarlos.

Sollte Sie bereits eine Phishing-Mail zum Thema „GreenVest“ bekommen haben und haben Sie auf einer Website Informationen eingegeben oder sind Sie angerufen worden, nehmen Sie bitte zeitnah Kontakt zu uns auf. In so einem Fall ist es wichtig, dass wir Ihren Online-Banking-Zugang sperren und Ihnen anschließend neue Anmeldedaten zur Verfügung stellen. Zögern Sie bitte nicht, uns anzusprechen. Sie erreichen unser KundenServiceCenter unter der Telefonnummer 0521 2940 oder 0521 2945000.

Informationen zum Thema Sicherheit im Internet finden Sie auch in unserer Internet-Filiale.