Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Team der Realschule Heepen gewinnt das Planspiel Börse

Die Realschule Heepen hat den ersten Platz beim aktuellen Planspiel Börse der Sparkasse Bielefeld errungen. Sie löst damit den Titelverteidiger, das Hans-Ehrenberg-Gymnasium, ab. Das Gymnasium hatte drei Jahre hintereinander den Pokal verteidigt.

Das vierfköpfige Heeper Team „Die Aktien-Profis“ erwirtschaftete in 11 Wochen einen virtuellen Gewinn von 6.500 Euro. Wie die anderen Schülerteams startete das Team mit einem Guthaben von 50.000 Euro. Von Anfang an setzten die Schülerinnen und Schüler auf die Aktie der Wacker Chemie AG, die dem Depot zu einem stetigen Wachstum verhalf.

Als Erstplatzierte in der Kategorie „Höchster Depotgesamtwert“ unter den Schülern in Bielefeld können sich die jungen Aktienprofis über 600 Euro Preisgeld freuen. Auch im Vergleich mit allen teilnehmenden Teams in Westfalen-Lippe liegt das Team mit dem 12. Platz außerordentlich gut im Rennen.

Der zweite und dritte Platz geht an das Carl-Severing-Berufskolleg

Den zweiten und dritten Platz in der Kategorie „Höchster Depotgesamtwert“ unter den Schülern belegten die Teams „Miele Mechatroniker“ und „Die Birkenbäume“ vom Carl-Severing-Berufskolleg aus dem Bereich Metall- und Elektrotechnik.

Planspiel Börse 2018 - Team Arminia Bierbestellt vom Carl-Severing-Berufskolleg

Team „DCS Arminia Bierbestellt“ machte den ersten Platz in der Kategorie Nachhaltigkeit

In der Kategorie „Nachhaltigkeit“ hat es das Team „DSC Arminia Bierbestellt“ vom Carl-Severing-Berufskolleg mit einem Gewinn von 1.131,98 Euro auf den ersten Platz geschafft. Ihm folgen die Teams „CFD wouldbebetter“ vom Rudolf-Rempel-Berufskolleg und das Team „Satton Oakmont GmbH“ ebenfalls vom Carl-Severing-Berufskolleg.

Unter den Studententeams siegt das Team „LucaInvest“

In einer eigenen Kategorie werden die insgesamt 18 Studententeams bewertet. Anders als die Schülerteams sind die Studenten mit einem Depotguthaben von 100.000 Euro gestartet. Das Team „LucaInvest“

Planspiel Börse 2018 - Team LucaInvest der Universität Bielefeld

Den 1. Platz im Studentenvergleich belegte das Team „LucaInvest“.

der Uni Bielefeld hat mit einem Gesamtdepotvolumen von 105.741,21 Euro den ersten Platz belegt. Den Gewinn hatte ein Studentenpaar erzielt, das sich nun freut, 500 Euro Preisgeld für einen gemeinsamen Urlaub auszugeben. Auf Plätzen 2 und 3 folgen die Teams „Victorious _Secret“ der Uni Bielefeld und „Sgurski“ der FH Bielefeld.

Mehr als 160 Bielefelder Teams haben teilgenommen

Am Planspiel Börse 2018 haben insgesamt 160 Teams in Bielefeld teilgenommen. Besonders das Carl-Severing-Berufskolleg war mit 33 Teams stark vertreten und äußerst erfolgreich: Von den 33 Teams schafften es sieben Teams unter die „Top Ten“. Über Deutschlands Grenzen hinaus haben rund 31.000 Teams an dem größten europäischen Börsen-Planspiel teilgenommen.

Die Bielefelder Gewinner können sich nun über ein Preisgeld von insgesamt 3.500 Euro freuen.

Der Startschuss für das nächste Börsen-Planspiel fällt im September 2018. Mehr Infos gibt es hier.

Auf dem Titelfoto (v.l.): Marko Weinberger (Sparkasse), Madlen Blem, Christian Heidemann (Lehrer Realschule Heepen), Maximilian Frank, Maurice Ballenthin und Alica Schwarz (Sparkasse) – nicht auf dem Foto: Lugh Umland vom Team „Die Aktienprofis“