Auslandsworkshop 2017: Mehr als 100 Bielefelder Azubis waren mit dabei!

von Rahel Neufeld am in Aktuell, Ausbildung, Gut für Bielefeld

Interaktive Workshops, ein Quiz mit Stephan Schüler und spannende Gespräche: Mehr als 100 kaufmännische Auszubildende aus ganz Bielefeld waren beim Auslandsworkshop 2017 im Lenkwerk dabei, um spielerisch das Auslandsgeschäft kennenzulernen. Prüfungsvorbereitung – mal anders!

 

Der Auslandsworkshop hat in diesem Jahr zum zweiten Mal stattgefunden. Nachdem im letzten Jahr rund 70 Auszubildende teilgenommen hatten, war die Teilnahme auch in diesem Jahr mit 113 Auszubildenden überaus erfolgreich! Mit dabei: Auszubildende aus 33 unterschiedlichen Bielefelder Unternehmen, wie Seidensticker, Goldbeck und Schüco.

 

Organisatoren des Auslandsworkshop waren vier Auszubildende der Sparkasse Bielefeld: Sarah Möller, Carina Budzaku, Sergej Arbusow und Calvin Klusmeier. Viele Wochen haben sie sich auf diesen Tag vorbereitet und sogar einen eigenen Film für ihre Workshop-Teilnehmer gedreht.

 

 

Die angehenden Kauffrauen und Kaufmänner konnten an unterschiedlichen Workshops zu den Themen Akkreditiv, Inkasso, S-Country-Desk und Incoterms teilnehmen. Was sich kompliziert anhört, war nach der gemeinsamen Erarbeitung schon viel einfacher. Am Ende konnten die Teilnehmer ihr Wissen in einem Quiz mit Stefan Schüler beweisen, bei dem es für die richtige Antwort sogar bares Geld zu gewinnen gab.

 

 

 

 

 

 

 

Tags für diesen Artikel: , ,



Ein Kommentar

  1. Joshua sagt am 12. Februar 2017 um 00:23 Uhr

    Auslandserfahrung ist immens wichtig. Gerade in der heutigen globalisierten Welt sollte man sich in andere Kulturen und denkweisen hineinversetzen können. Tolles Projekt, weiter so!







© 2017 |