Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sicher Zahlen im Internet – warum paydirekt?

Seit Ende April 2016 können sich Kundinnen und Kunden der Sparkasse Bielefeld für paydirekt, das neue Online-Bezahlverfahren der deutschen Sparkassen und Banken registrieren. Unsere beiden Experten Madeleine Rodegro (Fachreferentin für moderne Zahlungsmittel) und Christian Bloch (Leiter der Abteilung Zahlungsverkehr und Electronic Banking) erklären, worum es geht.

 

Frau Rodegro, weshalb haben die deutschen Kreditinstitute ein eigenes Online-Bezahlverfahren eingeführt?

Madeleine Rodegro: Es geht darum, ein zuverlässiges und sicheres Bezahlverfahren für den Einkauf im Internet anzubieten. Rund die Hälfte aller Deutschen nutzt das Internet mehr oder weniger intensiv fürs Online-Shopping. Die Zeiten, in denen hier nur wenige eingefleischte „Onliner“ unterwegs waren, sind längst vorbei und eine der wichtigsten Anforderungen, die Kunden hier stellen, sind Bezahlverfahren, auf die man sich verlassen kann.

 

Aber es gibt doch bereits verschiedene Lösungen, um Online-Einkäufe zu bezahlen.

Madeleine-Rodegro

Madeleine Rodegro: Das stimmt. Wie sicher diese Verfahren sind, steht aber auf einem anderen Blatt. In vielen Fällen muss ich mich bei einem fremden Zahlungsdienste-Anbieter registrieren und hier hochvertrauliche Informationen hinterlassen, um die Bezahllösung nutzen zu können.

Neben Angaben zur Person sind das in aller Regel auch Konto- oder Kreditkartendaten oder für einzelne Bezahlvorgänge sogar meine persönlichen Online-Banking-Zugangsdaten.

Wie gut diese Daten wirklich geschützt, wie und in welchem Land sie gespeichert werden und was genau damit angestellt wird, ist häufig unklar.

 

Ist das denn für den Kunden so schlimm?

Madeleine Rodegro: Natürlich! Datenschutz wird in unterschiedlichen Ländern sehr unterschiedlich gehandhabt. Selbst in der EU wird europäisches Recht keineswegs überall so streng ausgelegt, wie bei uns in Deutschland. Von Staaten außerhalb der Europäischen Union ganz zu schweigen. Überlegen Sie mal, was sich anhand von Zahlungsvorgängen im Internet alles herausfinden lässt. Ihre Interessen und Einkaufsgewohnheiten, wieviel Sie montalich ausgeben bzw. ausgeben können und welches Ihre Lieblings-Shops sind. Dazu kommen dann noch die fest gespeicherten persönlichen Informationen wie Wohnort, Geschlecht und Lebensalter. Damit lässt sich schon eine Menge anfangen!

 

Und bei paydirekt ist das anders? Herr Bloch, was macht paydirekt denn so sicher?

Christian-Bloch

Christian Bloch: Zu aller erst einmal die Tatsache, dass paydirekt ein deutsches Angebot ist, das von den deutschen Kreditinstituten betrieben wird. Es gilt unser Bankgeheimnis und das deutsche Datenschutzrecht. Damit können sich Kunden darauf verlassen, dass sensible Informationen vertraulich bleiben und nicht an Dritte weitergegeben werden.

Ein weiterer Vorteil von paydirekt ist, dass veranlasste Zahlungen ohne Umwege direkt dem persönlichen Girokonto belastet werden. Bezahlvorgänge sind sofort im Konto sichtbar und können jederzeit geprüft werden. Bei paydirekt nehmen Kundendaten keinen Umweg über Server, bei denen weder der Standort noch die Sicherheitsstandards bekannt sind.

Bei paydirekt erfolgt die Zahlungsabwicklung direkt zwischen der Hausbank des Kunden und dem Händler. Selbst dieser hat keinen Zugriff auf Informationen zur Bankverbindung des Käufers.

 

Was muss ich als Kunde tun, wenn ich paydirekt nutzen möchte?

Christian Bloch: Es ist einmal erforderlich, sich für paydirekt zu registrieren. Wichtig ist, dass man bereits für das Online-Banking freigeschaltet ist. Der Vorgang ist sehr einfach und bei uns in der Internet-Filiale möglich. Als Kunde muss ich einen Benutzernamen und ein Passwort vergeben und anschließend mit einer TAN bestätigen. Im nächsten Schritt versendet paydirekt eine E-Mail mit einem Link an die hinterlegte E-Mail-Adresse. Wird der Bestätigungslink angeklickt, kann paydirekt sofort genutzt werden.

 

Klingt einfach! Wie sieht es denn in der Praxis mit Shops aus, die paydirekt unterstützen?

Christian Bloch: Es ist wirklich sehr einfach. Zu Ihrer Frage, was die Zahl der Shops anbetrifft: Es gibt bereits jetzt eine ganze Menge Online-Shops, die paydirekt anbieten. Natürlich muss die Zahl noch wachsen und daran arbeiten wir intensiv. Aktuell werden deutschlandweit alle wichtigen Shop-Betreiber angesprochen um den deutschen Sparkassen- und Bankkunden Bezahlen mit paydirekt zu ermöglichen. Wir haben bereits eine ganze Menge Zusagen aber natürlich kann ich zum jetzten Zeitpunkt noch nicht sagen, wer das genau ist.

Madeleine Rodegro: Ich bin mir sehr sicher, dass die Zahl der Online-Stores in den nächsten Monaten kontinuierlich weiter steigen wird. Was wir unseren Kunden empfehlen ist, sich jetzt für paydirekt zu registrieren und damit alle Optionen beim Online-Shopping zur Verfügung zu haben – auch eine ganz besonders sichere.

 

Vielen Dank für das Gespräch.

Jetzt für paydirekt registrieren: paydirekt – das sichere Bezahlverfahren