Sportabzeichen in Bielefeld auch 2016 für Sportler kostenlos

von Rahel Neufeld am in Aktuell, Allgemein, Gut für Bielefeld, Über uns

In diesen Tagen beginnt in Bielefeld die Sportabzeichen-Saison. In Sportabzeichen-Stützpunkten im gesamten Stadtgebiet bereiten sich die ehrenamtlichen Sportabzeichen-Abnehmer darauf vor, Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen auf ihrem Weg zum Sportabzeichen zu begleiten. Dank einer Spende der Sparkasse können diese das Sportabzeichen in unserer Stadt auch 2016 ohne Gebühren ablegen.

 

„Das Sportabzeichen ist eine außergewöhnliche Volksbewegung. Von ganz jung bis ganz alt beteiligen sich Menschen daran, beweisen Jahr für Jahr, wie fit sie noch sind und tun etwas für ihre Gesundheit. Darum unterstützen wir den Stadtsportbund als lokalen Träger des Sportabzeichens seit vielen Jahren gerne“, erklärt Christoph Kaleschke, Leiter der Unternehmenskommunikation der Sparkasse. Die Mittel stammen aus dem Zweckertrag der Sparlotterie der Sparkassen, an der sich auch in Bielefeld monatlich viele Sparerinnen und Sparer beteiligen.

 

2.289 Bielefelderinnen und Bielefelder haben 2015 das Deutsche Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze abgelegt. Auch für dieses Jahr rechnet der Stadtsportbund mit einer regen Teilnahme. „Es gibt sechs Stützpunkte in Bielefeld, an denen man das Sportabzeichen ablegen kann“, erläutert Bernd Pilske, der Sportabzeichenbeauftragte des Stadtsportbundes. Hinzu kämen die Bielefelder Hallen- und Freibäder für den Bereich „Schwimmen“ sowie die Brackweder Möller-Werke für das Radfahren.

 

„Das Deutsche Sportabzeichen ist die erfolgreichste und einzige Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports, in der umfassend die persönliche Fitness der Teilnehmer überprüft wird. Es ist in die vier Gruppen ‚Schnelligkeit‘, ‚Koordination‘, ‚Ausdauer‘ und ‚Kraft“ mit verschiedenen Leistungsanforderungen eingeteilt. In jeder der Gruppen muss eine Übung mit der geforderten Bedingung erfüllt werden“, schildert Bernd Pilske.

 

Das „Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung“ ist für Personen mit Handicaps bestimmt. Die Leistungsanforderungen in den Sportarten sind der jeweiligen Art der Behinderung angepasst.

 

Die deutschen Sparkassen unterstützen die Sportabzeichen-Bewegung auch bundesweit. So haben sie ein praktisches Ringbuch für die Sportabzeichen-Abnehmer entwickelt, mit dem diese bei Prüfungen einfach und übersichtlich alle Leistungsanforderungen für die verschiedenen Altersklassen einsehen können. 200 dieser Ringbücher für alle Sportabzeichen-Abnehmer in Bielefeld übergab Christoph Kaleschke zum Saisonauftakt 2016 jetzt an den Stadtsportbund.

 

Auf dem Foto von links nach rechts: Klaus Neuhaus (Stützpunktleiter BTG-Sportplatz), Alina Hörmann (Stadtsportbund), Christoph Kaleschke (Sparkasse Bielefeld), Bernd Pilske (Sportabzeichenbeauftragter Stadtsportbund)

 

Mehr Informationen zum Sportabzeichen in Bielefeld halten der Stadtsportbund und der Deutsche Olympische Sportbund auf ihren Homepages bereit:

Homepage des Stadtsportbundes Bielefeld – Sportabzeichen

DOSB – Das Deutsche Sportabzeichen

 

Tags für diesen Artikel: , , , ,








© 2017 |